Archiv der Kategorie: UGC

UGC = UGC ?

Die am US Vorbild Youtube angelehnten deutschen Video Plattformen MyVideo und Clipfish der beiden großen deutschen Privatsendergruppen Prosieben/Sat.1 und RTL unterscheiden sich nun deutlicher des ursprünglichen Originals aus den USA. Nicht nur durch die Sprache und die jüngere Zielgruppe, sondern auch der Trend zum qualitativ erstellten Content, auch Premium Content genannt.

Während MyVideo jetzt mit MusikTV seinen Usern über 8.000 Musikvideos zur Verfügung stellt und so in Konkurrenz zu MTV-Videos tritt (insgesamt 19.983 – stand 21.12.08), sollte Youtube die Nachricht des Wall Street Journals vom Samstag eher stören. Warner Music forderte mehr Sharing aus Werbeerlösen der „Video-Suchmaschine“, doch die Lizenzverhandlungen scheiterten. Als Konsequenz könnten jetzt hunderttausende Videos von der Seite verschwinden.


MyVideo wird als größte deutsche UGC Videoplattform auch in Zukunft keine ernstzunehmende Konkurrenz für Youtube darstellen. Vielmehr entwickelt sich die Seite weg vom reinen UGC und setzt neben Fernsehinhalte auf Musikvideos und Inhalte der Major Labels Universal und Sony BMG. Warner Music ist bislang noch nicht vertreten…

via: ORF

UGC = UGC ?

Die am US Vorbild Youtube angelehnten deutschen Video Plattformen MyVideo und Clipfish der beiden großen deutschen Privatsendergruppen Prosieben/Sat.1 und RTL unterscheiden sich nun deutlicher des ursprünglichen Originals aus den USA. Nicht nur durch die Sprache und die jüngere Zielgruppe, sondern auch der Trend zum qualitativ erstellten Content, auch Premium Content genannt.

Während MyVideo jetzt mit MusikTV seinen Usern über 8.000 Musikvideos zur Verfügung stellt und so in Konkurrenz zu MTV-Videos tritt (insgesamt 19.983 – stand 21.12.08), sollte Youtube die Nachricht des Wall Street Journals vom Samstag eher stören. Warner Music forderte mehr Sharing aus Werbeerlösen der „Video-Suchmaschine“, doch die Lizenzverhandlungen scheiterten. Als Konsequenz könnten jetzt hunderttausende Videos von der Seite verschwinden.


MyVideo wird als größte deutsche UGC Videoplattform auch in Zukunft keine ernstzunehmende Konkurrenz für Youtube darstellen. Vielmehr entwickelt sich die Seite weg vom reinen UGC und setzt neben Fernsehinhalte auf Musikvideos und Inhalte der Major Labels Universal und Sony BMG. Warner Music ist bislang noch nicht vertreten…

via: ORF